Olivia, die zweite

Hallo ihr Lieben, ich möchte mich erst einmal entschuldigen, daß sich zur Zeit auf meinem Blog so gut wie gar nichts tut. Im letzten Jahr hatte ich eine Netzhautablösung am rechten Auge, die nach der OP zwar wieder intakt ist, aber seitdem habe ich Probleme mit schlechtem Sehen. Dies hat sich in den letzten Monaten massiv verschlechtert und ich bin in vielen Bereichen meines Lebens diesbezüglich etwas eingeschränkt.

Zeigen möchte ich heute die Bluse Olivia von Lillesol & Pelle, die ich bereits vor einigen Wochen in einer Kurzarm-Version genäht habe. Ich war ja zuerst total mit dem Ergebnis der ersten Bluse zufrieden, beim tragen sind mir dann aber verschiedene Dinge aufgefallen. Zum einen fand ich die Bluse zu lang. Ich hatte zwar nur aufgrund meine Körperlänge nur zwei Zentimeter zusätzlich in der Länge hinzugefügt, aber ich fand die Länge nicht gut, jetzt habe ich die Bluse in der Originallänge genäht. Des weiteren habe ich von der Taille an, auf jeder Seite einen Zentimeter weggenommen, da ich im Verhältnis zu meinem Oberkörper, eine eher schmale Hüfte habe. Auch hat das Schnittmuster Brustabnäher. Bei meiner ersten Bluse habe ich keinen Gedanken an den Brustpunkt verschwendet und die Abnäher so genäht, wie im Schnittmuster eingezeichnet. Als ich mich dann im Spiegel näher betrachtet habe, war ich über den Sitz der Abnäher doch sehr verwundert 🙂 Auf dem Foto unten, seht ihr den Unterschied, da war eine Änderung dringend erforderlich. Vernäht habe ich dieses Mal einen dünneren Viskosestoff, der locker und leicht fällt, mir gefällt das Ergebnis sehr gut. Noch die Ärmel und den Bund säumen, dann kann sie getragen werden.

Schreibe einen Kommentar