You are currently viewing 12 von 12 im Februar 2021

12 von 12 im Februar 2021

Am 12. eines Monats findet auf der Seite Draußen nur Kännchen das Fotoprojekt 12 von 12 statt. Frau Kännchen lädt uns ein, 12 Fotos die unseren Tag beschreiben hochzuladen. Ich bin das erste mal dabei und freue mich total.

Als ich um 5 nach 5 wach wurde, war ich etwas irritiert, ich konnte mich nicht erinnern, dass der Wecker klingelte. Muss aber so gewesen sein, da ich ihn in der Hand hielt. Erst einmal ins Bad geschleppt und mich für den Tag fertig gemacht. Gestern Abend war ich auf der Couch eingeschlafen und hatte vergessen, die gewaschenen Wäsche aufzuhängen. Also den Korb mit Wäsche aufgehängt und anschließend die getrocknete Wäsche aus dem Trockner zusammengelegt.

Schnell noch ein Hörbuch runtergeladen und auf gings zur Arbeit. Unterwegs „Der Trafikant“ von Robert Seethaler angefangen zu hören. Ich mag die Bücher von Robert Seethaler sehr und kann sie jedem ans Herz legen, sowohl Bücher als auch Hörbücher.

Um 7 Uhr an der Arbeit angekommen, Computer angeschaltet, zuerst mal einen leckeren Kaffee genossen und meine über Nacht eingeweichten Haferflocken verspeist. Dann gings mit vollem Einsatz an die Arbeit.

Ich hatte mich um 10 Uhr zu einem Webinar zum Thema „Erfolgreich im Homeoffice arbeiten“ angemeldet. Leider hat das Webinar nicht meinen Erwartungen entsprochen. Da es vom Hersteller unserer Telefonanlage angeboten wurde, hatte ich mehr Informationen im Bereich Telefonie erwartet. Es war aber nicht ganz umsonst, ich habe zumindest ein paar Hinweise erhalten, die ich weiterverfolgen kann.

Zur Zeit sitze ich im Konferenzraum, mein Büro wurde renoviert, heute morgen wurden neue Heizkörper montiert und am Montag werden dann noch die neuen Lampen angebracht. Ich freue mich so und bin sehr dankbar, dass die Firma in dieser schwierigen Zeit das möglich gemacht hat. Nach dem Webinar dann noch schnell ein paar Sachen in mein Büro geräumt und dann war auch schon Mittagspause. Schnell in die Sportsachen und Laufschuhe an und los gings zu einer Nordic Walking Runde.

Das Wetter war so herrlich, blauer Himmel und Sonnenschein, es war so schön.

Nach meiner Rückkehr die Laufklamotten aus und noch schnell einen Joghurt gelöffelt und ein Glas Rooibos/Vanille genossen. Freitags arbeite ich in der Regel nur bis 15 Uhr, die zwei Stunden nach der Pause gingen im Turbo vorbei.

Auf dem Heimweg von der Arbeit noch den Einkauf erledigt.

Zu Beginn der Mittagspause rief der Liebste an und fragte, wann ich zu Hause bin und ob wir spazieren gehen wollen. Ich hatte mich den ganzen Mittag darauf gefreut und wieder Sonnenschein; Glück pur. Die Wege sind teilweise extrem glatt, mehrfach weggerutscht und einmal auf dem Hosenboden gelandet. Glücklicherweise ist nichts passiert :-))

Zurück zu Hause das Abendessen zubereitet. Heute gab es Schnitzel mit Pommes und Endiviensalat, war sehr lecker.

So mein erster 12 von 12 Beitrag ist fertiggestellt. Jetzt wird er veröffentlich, dann geht es unter die Dusche und den Rest des Abends auf die Couch und mein Buch „Der Gesang der Flusskrebse“ weiterlesen (übrigens ein tolles Buch, sehr zu empfehlen) und eure 12 von 12 Beiträge anschauen.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Suse

    Schöner Tag, wenn man sich die Misere mit dem Webina wegdenkt.
    Liebe Grüße
    Suse

Schreibe einen Kommentar